... we live the passion
... we live the passion

Publikationen

Einsteigertipps – Grundlagen Vorfach

Einsteigertipps – Grundlagen Vorfach 

In den ersten vier Ausgaben der CATS haben wir euch die gängigen Methoden zum Welsfischen vorgestellt. Wenn ihr diese kennt, seid ihr In der Lage, eure  Köder in den meisten Situationen vernünftig und vor allem effektiv anzubieten. Wir haben auch die Montagen, passend zur jeweiligen Präsentationsform beschrieben. Um hier noch etwas mehr ins Detail zu gehen, möchte ich mich in dieser Ausgabe dem Thema Vorfach widmen, denn hierzu sind sicher noch einige Fragen offen.  weiterlesen

Einsteigertipps – Abspannen

Spannmontage auf das gegenüberliegende Ufer 

Die Spannmontage auf das gegenüberliegende Ufer ist eine der am häufigsten verwendeten Methoden. Im Folgenden Artikel möchte ich kurz erklären auf welche Dinge hierbei geachtet werden sollten. Ich werde erklären wann und wo diese Präsentation Sinn ergibt und auch wo ihre Grenzen liegen. Außerdem bekommt ihr einen Überblick über die Materialzusammenstellung, die Montage und ich erkläre den Vorgang des Auslegens.

weiterlesen

Big Bait – Big Cat – Big trouble!?

Es ist sicherlich kein Geheimnis, dass in Spanien teilweise sehr große Exemplare verschiedener Fischarten als Köder verwendet werden. Karpfen von 10 Kilo und Zander über der 60-Zentimeter-Klasse sind keine Seltenheit. Und es funktioniert. Die Welse in den Stauseen und Flusssystemen Spaniens erreichen mittlerweile monströse Ausmaße. Von Jahr zu Jahr fallen die Rekorde, Zentimeter um Zentimeter, Kilo um Kilo. Klar, dass da auch die potentielle Beute der Giganten größer wird. Wenn man mal bedenkt, auf welche Brassen man teilweise 1,20-Fische hakt, ist es kein Wunder, dass ein knapper 2+-Wels auch mal ’nen 20-Pfünder attackiert. Aus rein anglerischer, erfolgsbezogener Sicht ist es also absolut nachvollziehbar, dem frisch gefangenen XL-Schuppi oder Stachelritter einen oder mehrere Drillinge anzulegen. weiterlesen

Einsteigertipps Unterwasserpose

 


Hallo liebe Leser,

viele Berichte, die es in den verschiedenen „Welsmedien“ zu lesen gibt, befassen sich mit sehr tiefgründigen Themengebieten. Themen zu Taktik, Strategie, oder auch Montagen, die voraussetzen, dass man die Grundlagen des Welsangelns perfekt beherrscht, damit man diese Berichte überhaupt nachvollziehen und verstehen kann.

Gerade für Einsteiger und Neulinge in Sachen Wels ist dies oft nicht ganz einfach, da ihnen einfach noch die Basis fehlt, um den Autoren beim Lesen der Berichte folgen zu können.

Deshalb haben wir uns dafür entschieden, Einsteigern mittels der „Anfängertipps“  Unterstützung zu bieten. Wir möchten den Welshuntern, die noch am Anfang ihrer „Laufbahn“ stehen damit die Chance geben ihr Basiswissen aufzufrischen und zu erweitern, um ihnen ihre Arbeit am Wasser zu erleichtern. weiterlesen

Use your time … von Johannes Martin

 

Ich knie im Dreck… 

Nervös verzurre ich das Hanfseil am Stein. Wicklung um Wicklung legt sich um das Gewicht, das gleich meinen Köder an seinem Bestimmungsort halten soll. Und auch wenn das Ganze im letzten Tageslicht geschieht, ist es immer noch drückend heiß. Der Schweiß an meiner Stirn sammelt sich und vereinigt sich schließlich zu einer dicken Perle. weiterlesen